Kategorie: 2 Eine Deutschlandreise

Aug 10 Hamburg City

Von Blankenese, einem Örtchen der Schönen und Reichen (wobei erstere leider in der Unterzahl sind ;-) ) ging es heute Morgen bei durchwachsenem Wetter an der Elbe entlang bis in die City. Landungsbrücken, Hafen-City, Innenstadt, Innen- und Außenalster und St. Pauli, alles stand auf dem Programm.

Gestern Abend gabs ein gewaltiges Unwetter über Hamburg, ich bin einmal richtig schön nass geworden.

Heute und morgen übernachte ich bei Sivain, einem Franzosen der seit 9 Jahren in Hamburg lebt, und den ich über Couchsurfing.com kennengelernt habe. Couchsurfing ist eine Seite, auf der aufgeschlossene Menschen die gerne neue Leute kennen lernen anderen Menschen die auf Reisen sind kostenlos eine Couch für die Nacht anbieten können.

Morgen werde ich nochmal Hamburg erkunden und mich dann Mittwoch früh auf den Weg nach Lübbeck und zur Ostsee machen.

Da ich bei Silvain Internetzugang habe, habe ich endlich mal Zeit mich um den Blog zu kümmern und, tatatataaaaaa, ein paar Fotos hochzuladen ;-)

Viel Spaß beim anschauen :-)

Tipp: Nutzt die Option “[Mit PicLens anzeigen]“, dann werden die Fotos im Vollbildmodus als Diashow angezeigt.

Aug 9 Hamburg Blankenese

Von Harsefeld, so hieß der Ort dessen Name mir im letzten Beitrag nicht eingefallen war, ging es über die wunderschöne Stadt Buxtehude durchs “Alte Land”  an dem Flüsschen Este entlang bis nach Hamburg Cranz. Das “Alte Land”, das ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Deutschlands und wirklich beieindruckend. Äpfel, Birnen, Zwetschen, Kirschen so weit das Auge reicht. Es riecht nach Obstsalat.

Über kleine Dörfchen im Alten Land, mache ich meinen Weg nach Hamburg. “Königreich” heißt eines dieser Dörfchen.

In Cranz angekommen gehts mit der Fähre rüber nach Hamburg Blanknese. Mein Fahrrad-Anhänger-Gespann musste ich dafür auseinander bauen.

Hier in Hamburg werde ich ein paar Tage Pause einlegen, ich bin seit gestern Abend hier, und genieße ein bisschen den Elbstrand.