Dez 5 Der Führerschein, der Schlafsack und die Mastercard

Die Faxe für die Mastercardversicherung sind natürlich nie angekommen, wusste ich doch das die Rezeptionistin unfähig war. Alles nochmal von vorne. Habe grade nochmal die Führerscheintussi angemacht, weil sie nach 4 Tagen noch keinen Finger krumm gemacht hat… Sie hat mitgeilt sie meldet sich nächste Woche. Nun sitzt ich hier wieder, und warte…. Ich glaube ich könnte jetzt töten!

Zumindest die Fluglinie hat sich sofort bereit erklärt meinen Schlafsack zu bezahlen und ich konnte heute einkaufen gehen und mir einen neuen aussuchen. Nachdem mir der Gepäcksuchdienst erzählt hat das mein Schlafsack nicht versichert wäre, habe ich gleich die Airline kontaktiert und frei die Warschauer Conventionen von 1952 zitiert. Vermutlich hat das Eindruck gemacht und ich habe sofort eine Kundenbetreuerin zur Hand bekommen. Habe natürlich die Chance genutzt und was vernünftiges gekauft ;-) .

Hinterlasse eine Antwort